zum Inhalt springen

Prof. Dr. René Nünlist

Besucheradresse:

Albertus-Magnus-Platz, Philosophikum,
5. OG, Zi. 5.110

Telefon:      +49 - (0)221 470 - 2348

Telefax:      +49 - (0)221 470 - 5931

E-Mail:        rene.nuenlist(at)uni-koeln.de

Sprechstunde: s. Homepage des Instituts

Werdegang:

1983-1991Studium der Griechischen, Lateinischen und Deutschen Philologie an der Universität Basel, der Freien Universität Berlin und der University of Michigan (Ann Arbor/USA)
1991Lizentiat
1991-1995Wiss. Assistent an der Universität Basel
1994-1998Lehrbeauftragter an der Universität Basel
1995-1998Wiss. Mitarbeiter am Basler Homerkommentar (finanziert vom Schweiz. Nationalfonds)
1996Promotion
1998-1999Post-Doc an der Oxford University
1999-2001Post-Doc und Gastdozent an der Universiteit van Amsterdam
2001Ruf auf eine Assistenzprofessur an der University of California, Los Angeles/USA (abgelehnt)
2001-2006Assistant Professor of Classics, Brown University, Providence/USA
2001-2002Gastprofessor an der Universität Zürich
2004-2006William A. Dyer Jr. Assistant Professor of the Humanities, Brown University
2004Ruf auf den Griechischen Lehrstuhl an der Université de Lausanne (abgelehnt)
2006-2009Associate Professor of Classics (mit tenure), Brown University

2007

Ruf auf den Griechischen Lehrstuhl an der Universität Hamburg (abgelehnt)

seit 2010         

Professor für Klassische Philologie an der Universität zu Köln

 

 

Forschungsschwerpunkte:

  • Homer (Mitbegründer des Basler Homerkommentars)
  • Frühgriechische Dichtung
  • Antike und moderne Literaturwissenschaft
  • Papyrologie (insbes. Menander)

 

 

Publikationen:

Monographien

Herausgebertätigkeit

  • Narrators, Narratees, and Narratives in Ancient Greek Literature. Hrsg. v. I. de Jong, R.N. und A. Bowie. Leiden 2004 (= Studies in Ancient Greek Narrative, Bd. 1)
  • Time in Ancient Greek Literature. Hrsg. v. I. de Jong und R.N. Leiden 2007 (= Studies in Ancient Greek Narrative, Bd. 2)

     Zahlreiche Aufsätze und Beiträge zu den genannten Themen

Nach oben